4.3 HTML5-Audio/Video-Player

Um audio-visuelle Medien auf Internetseiten darzustellen, war bisher immer eine Abhängigkeit von Plugins (z.B. Quicktime, RealMedia) gegeben – oder man verwendete Flash, was zwar auch ein Plugin ist, sich aber über die Jahre zu einem Quasi-Standard entwickelt hat und somit fast immer verfügbar ist. Der HTML5-Standard sieht aber nun vor, audio-visuelle Medien direkt im Browser abspielbar zu machen ohne auf Drittsoftware angewiesen zu sein. Durch Apples progressiven Schritt, auf den iPhone/iPod/iPad-Systemen auf Flash zu verzichten, wurde diese neue Technologie stark forciert.

Screenshot vom Player und vom CSS-Code

Aus diesem Grund sollen zukünftig alle Audio- und Video-Player, die bei Tumblr in Themes und auch im Dashboard eingesetzt werden, durch native HTML5-Player ersetzt werden. Meine Aufgabe war es hier, das vorgegebene Player-Design umzusetzen und dann eine eigene JavaScript-Bibliothek zu entwickeln, mit der sich diese Player steuern lassen. Um keine Nutzer ohne HTML5-fähige Browser auszuschließen, musste als Fallback-Lösung trotzdem der Flash-Player mit eingebunden werden – zumindest solange, bis sich die neuen Standards etabliert haben.